Förderverein

Werden Sie Mitglied des Fördervereins!
Der Förderverein unterstützt ideell die Ziele und finanziell die Aktivitäten der Offenen Kirche. Die finanziellen Beiträge werden mit der Leitung und dem Vorstand des Vereins "Offene Kirche Elisabethen" abgesprochen. Die Mitglieder des Fördervereins erhalten periodisch die Programme und Veranstaltungseinladungen der "Offenen Kirche Elisabethen" zugestellt.

›› Download Statuten Förderverein (pdf 60KB)
 

Mitgliederbeiträge

  • Einzelpersonen ab Fr. 30.-
  • Paare und Familien ab Fr. 50.-
  • Gönner/Gönnerinnen ab Fr. 100.-
  • Organisationen ab Fr. 150.-
     

›› Ja, ich will Mitglied werden

Der Verein und der Förderverein Offene Kirche Elisabethen sind als gemeinnützige Organisationen anerkannt. Spenden können im Rahmen der kantonalen Bestimmungen vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden.

Warum ich die Offene Kirche im Förderverein unterstütze

Urs Schwald:

Während meiner 12-jährigen Tätigkeit im Förderverein habe ich wunderbare Leute kennengelernt. Menschen, die mithelfen, die Offene Kirche zu unterstützen und Menschen, die es schätzen, dass man sie wahrnimmt. Die Offene Kirche unterscheidet sich zu rein beruflichen, politischen oder gesellschaftlichen Gruppierungen im Wesentlichen in der Vielfalt ihrer Tätigkeit. So können Beziehungen entstehen, die dank unterschiedlichster Interessen einmalig sind. Die Offenheit schweisst uns zu der Familie, wo wir gerne da-sein wollen. Darum bedaure ich oft, wenn mir Liebgewordene weiter-gehen.

Sich für diese Gemeinschaft einzusetzen oder Sympathie zu zeigen, lohnt sich. Der Förderverein durfte auch im Berichtsjahr für die zahlreichen Helfer da-sein, ihnen danken oder sie unterstützen. 

Danielle Fuelbier:

In meiner langjährigen Arbeit im Kindergarten sind mir unter anderem der respektvolle Umgang mit Mensch, Tier und der Natur ganz wichtige Eckpfeiler geworden. In der schnelllebigen Zeit werden fest verankerte Rituale im Jahresverlauf immer wichtiger für die jüngsten unserer Gesellschaft.

Begegnungen in der Natur, in die Jahreszeiten eingebundene Feste und in der Gemeinschaft erlebte Tätigkeiten machen Freude und geben Kraft und Halt.

In der Elisabethen Kirche erlebe ich das auch und kann persönlich auftanken für meine Tätigkeit im Beruf. Damit dieser Begegnungsort auch weiterhin bestehen kann, möchte ich mich dafür engagieren.

 

Der Vorstand des Fördervereins "Offene Kirche Elisabethen": Urs Schwald (Präs.), Susanne Batz, Max Schwald (Kassier), Josefina Torro, Danielle Fuelbier

Josefina Torro:

Als am 30. April 1994 die Offene Kirche Elisabethen feierlich (wieder)eröffnet wurde, war ich mit meinem damals zehn Wochen alten Sohn dabei.

Eine offene, vielfältig belebte Kirche, ein Gottes- und Menschenhaus, ein Ort für Stille und Lebensfreude, ein Raum für unterschiedliche spirituelle und religiöse Erfahrungen und vieles mehr: Dies müsste „meine“ Kirche werden, war mein erster Gedanke - und sie ist es geworden!

Bald trat ich dem Förderverein bei, und wenig später wurde ich Mitglied des Vorstandes, denn solch eine belebte Oase mitten in unserer Stadt wollte ich auch auf diese Weise unterstützen.

Die Offene Kirche Elisabethen ist nicht nur meine Kirche geworden; sie ist aus Basel nicht mehr wegzudenken. Dies bezeugen die vielen Leute, die an den vielfältigen Anlässen mitwirken und teilhaben und die inspirierende Andersartigkeit dieses Ortes schätzen. 

Susanne Batz:

In unserer globalisierten und multikulturellen Gesellschaft braucht es umso mehr Orte der Gemeinschaft. Die Offene Kirche Elisabethen ist so ein Ort – ohne Wenn und Aber. Deshalb engagiere ich mich seit vielen Jahren im Förderverein der Offenen Kirche. 

 

Online Spende

über smartcommerce.ch eine Partnerfirma der Postfinance

Spenden

Aktuelle Veranstaltung

  • Mo, 26.06.2017, 17.00
  • Nonna sucht Liegeplatz - oder Entdeckungen hinter der Müdigkeit

    Lesung und Gespräch mit Sylvia Frey Werlen (geb. 1945). Sie kennt Müdigkeiten von verschiedenen Seiten: Viele Jahre hat sie als Kursleiterin und Coach mit Managern, Handwerkern oder Spitexfrauen über ...

    mehr

    Mieten Sie die Kirche

    Rent a church!

    ›› mehr

    Projekt

    DA-SEIN

    Tagestreff Dienstag bis Donnerstag 10-19 Uhr für Geflüchtete. Eine Heimat fern der Heimat erleben, durch Ankommen und Patrizipieren.

    ›› mehr

    Projekt

    JUNG-SEIN

    Interkultureller Jugendtreff Freitag und Samstag 14 bis 23 Uhr; für Geflüchtete und Einheimische zwischen 15 und 25

    ›› mehr

    Projekt

    KoFfF

    Die Koordinationsstelle Freiwillige für Flüchtlinge Basel  koordiniert Freiwilligenarbeit zugunsten Geflüchteter und vernetzt Organisationen im Flüchtlingsbereich.

    ›› mehr

    Projekt

    Basel im Gespräch (BiG)

    Gespräche in der Mitte der Kirche zu Themen, die in Basel wichtig sind. Mit stets offenem Publikumsmikrophon. 

    ›› mehr